„Swinging Brandenburg“ beim 20. Jazzfest 2015

„Swinging Brandenburg“ beim 20. Jazzfest 2015

Am 4. und 5. September 2015 feierten die Jazzfreunde Brandenburg zum 20. Mal das Jazzfest „swinging brandenburg“ in Brandenburg an der Havel.
Marco Petig
Marco Petig

Auf zwei Bühnen – auf dem Hof der Stadtverwaltung am Altstädtischen Markt und beim Bürgerhaus in der Bäckerstraße – erwartete die Besucher zwei Abende lang Live-Musik pur. Auf der Lions-Bühne am Altstädtischen Markt waren zum Beispiel die internationalen Jazzgrößen Joe Pisto aus Italien, der 85-jährige Ack von Royen aus den Niederlanden sowie die in Berlin lebende Texanerin Twana Rhodes mit dabei. Roger Pabst und die Swingin’ Strangers präsentierten die erfolgreichsten Hits von Frank Sinatra, der in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden wäre.

Nicht nur Jazz, sondern auch Einflüsse anderer Musikrichtungen gab es im Bürgerhaus in der Bäckerstraße zu hören. Die Berliner Band Wood in di Fire kamen etwa mit jamaikanischen Reggae-Rhythmen zum Jazzfest. Mop Mop aus dem italienischen Cesena bewegte sich musikalisch zwischen Jazz, Funk und Latin.

Das könnte Sie auch interessieren

Nach obenSkip to content