Goslar am Harz, ein kleiner Streifzug

Die UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt am Rande vom Harz lädt zum Verweilen und Erkunden in und um die historische Innenstadt ein.
Marktplatz von Goslar
Marktplatz von Goslar
Navigation
Teilen

Inhaltsverzeichnis

Facebook
Twitter
Pinterest
WhatsApp
Email
Print
Inhaltsverzeichnis

Zahlreiches zu entdecken in Goslar

Dieses Jahr feiert die Stadt, im Bundesland Niedersachsen und liegt zudem in herrlicher Natur direkt am Harz, bereits 1100 Jahre bestehen und dennoch nicht zu alt für einen Besuch. Ihr besonderes Flair der Innenstadt mit den circa 1.500 Fachwerkbauten aus unterschiedlichen Epochen, die sich im Altstadtkern innerhalb der früheren Stadtmauer befinden, und ihre kulturellen Schätze machen die Kaiserstadt zu einem Anziehungspunkt für viele Besucher aus nah und fern.

Eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die Kaiserpfalz mit Ulrichs Kapelle, Domhalle und Kirche und Museen (Goslar Museum, Mönchhaus Museum – Museum f. moderne Kunst, Zinnfigurenmuseum, Museum des späten Mittelalters im Zwinger und das Eisenbahnmuseum) sind ein besonderes Erlebnis für Kulturbegeisterte, aber auch wer im Urlaub einfach nur ausspannen möchte, ist in der Stadt gut aufgehoben. 

Sie strahlt, trotz inmitten der Woche, eine einzigartige Atmosphäre in den schmalen Gassen oder auf dem belebten Marktplatz, die zum Verweilen in den zahlreichen Restaurants und Cafés einladen.

Historische Altstadt von Goslar
Historische Altstadt von Goslar

UNESCO-Weltkulturerbe

Der Stadt wurde für dessen Erzbergwerk Rammelsberg und der historisch erhaltenden Altstadt 1992 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Zudem erhielt sie am 1. August 2010 die Eintragung in die Liste des Kultur- und Naturerbes die Aufnahme und erweitert damit die Welterbestätte „Bergwerk Rammelsberg und Altstadt von Goslar“. Eine eindrucksvolle Auszeichnung, die die Zeugnisse des Bergbaus und der Stadtgeschichte Goslars zu einem der wertvollsten Kulturdenkmäler Deutschlands macht.

Die Errungenschaft werde am ersten Sonntag im Juni zünftig gefeiert. Der „Welterbetag“, von der UNESCO deutschlandweit ausgerufen, lädt Bürger und Besucher dazu ein, sich mit dem „Erbe“ vor der Haustür aus neuen Perspektiven auseinanderzusetzen, heißt es aus der historischen Stadt. „Besonders durch die Einbindung vieler unterschiedlicher Akteure wird der Welterbetag zu einem bunten Fest mit Stadtgeschichte `zum Anfassen´“, betont die Stadt.

Weitere Informationen

Die Kaiserpfalz

Kaiserpfalz
Kaiserpfalz

Die zwischen 1040 und 1050 errichtete Kaiserpfalz, einzigartiges Denkmal weltlicher Baukunst, ist ein Muss für jeden Goslar-Besucher. Über 200 Jahre lang wurde hier auf zahlreichen Reichsversammlungen und Hoftagen deutsche Geschichte geschrieben. Zu besonderen Terminen werden thematische Führungen durch die Pfalz angeboten.

Schlagwörter