Armin Mueller-Stahl eröffnete Ausstellung „Menschenbilder“

Armin Mueller-Stahl eröffnet seine Ausstellung „Menschenbilder“ – Die Laudatio hielt Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD)
Armin Mueller-Stahl
Armin Mueller-Stahl
Navigation

Inhaltsverzeichnis

Teilen
Facebook
Twitter
Pinterest
WhatsApp
Email
Print
Inhaltsverzeichnis
Lesedauer: 2 Minuten

Schauspieler und Musiker Armin Mueller-Stahl kam in den gediegenen Jahren erst zur Malerei. Sein Talent verbarg Müller-Stahl hinter Farbflecken, Kreidelinien oder verwischter Acrylfarbe. „Menschenbilder“ sind der Schwerpunkt seiner Ausstellung, die in der Brandenburger Kunsthalle „Brennabor“ eröffnet fand.

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) war der Laudator. „Er ist ein Fan der Kunst von Mueller-Stahl, sowohl sein Schauspiel, seine Musik als auch seine Malerei betreffend“, betonte Steinmeier.

Die Filmgeschichte Armin Mueller-Stahls umfasst allein bei der DEFA mehr als 40 Filme. Ende der 1970er Jahre musste er wegen seines Protests gegen die Ausbürgerung des Liedermachers Wolf Biermann die DDR verlassen. Neben seinen Auftritten als Schauspieler tritt der 84-Jährige auch als Geiger, Erzähler, Maler, Grafiker und Sänger auf.

Weitere Informationen

Schlagwörter