Prinzenball im Großen Saal des Brandenburger Theaters
Prinzenball im Großen Saal des Brandenburger Theaters

40. Prinzenball des BKC

Prinzenpaar der 50. Saison heißt seine Tollität Andreas der L. und seine Prinzessin ihre Lieblichkeit Kathrin die I.
Marco Petig
Marco Petig
Share on facebook
Share on twitter
Share on print
Share on whatsapp
Share on email
Share on reddit
Share on linkedin
Share on xing
Marco Petig
Marco Petig

Prunkvoll und mit viel guter Unterhaltung wurde dem neuen Prinzenpaar, der Zahnarzt Andreas Vocks und die Kieferchirurgin Kathrin Wenske, das Zepter der 50. Saison des Brandenburger Karnevals-Clubs BKC übergeben.

Der BKC präsentierte am Samstagabend die beiden auf dem 40. Prinzenball im Großen Saal des Brandenburger Theaters. Es ist der erste Höhepunkt in dieser Jubiläumssaison. Traditionell übergab „Roland zu Brandenburg“ und BKC-Präsident Toralf Engelbrecht dem neuen Prinzenpaar die Insignien der Mach. Für gute Unterhaltung sorgte neben dem Schlagersänger Chris Roberts auch der Auftritt von Horst Schlemmer.

Die Narrenschafft konnte nicht nur gut feiern, sondern auch sich spendable zeigen: Der Verein rief zur 50. Saison auf, für die Aktion „Klink-Clown“ im Brandenburger Klinikum, der ein Lächeln der Kranken Kinder zaubern kann, zu spenden.

Share on facebook
Share on twitter
Share on print
Share on whatsapp
Share on email
Share on reddit
Share on linkedin
Share on xing

Das könnte Sie auch interessieren

Nach obenSkip to content
Datenschutz
Ich, Marco Petig | www.fotobrb.de | www.brbpix.de | www.marco-petig.de (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Ich, Marco Petig | www.fotobrb.de | www.brbpix.de | www.marco-petig.de (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: